Root Server Absichern

iptables firewall

da sich jeder einen Root-Server bestellen kann der nicht mal einen links klick von einem rechts klick unterscheiden kann und das Internet immer mehr einem Kriegsgebiet ähnelt, als das für welches es mal Entwickelt wurde geht es heute darum deinen Root-Server komplett abzusichern.
Ich werde hier nur Debian behandeln da ich keine andere Distribution nutze aber bei Ubuntu sollte das alles genauso funktionieren, aber eventuell sind ein paar Pfade anders.
Alle Tools und Konfigurationen die ich hier vorstelle sind von meinem Server und nutze ich auch selbst.
Einige Themen habe ich hier auch schon behandelt aber hier werden diese noch weiter lesen

OpenVPN auf Linux Server – Client Linux und Windows

openvpn tunnel

Danke NSA und Konsorten werden VPN und SSH sowie Proxy Server immer interessanter, auch wenn einige meinen das einer der nichts zu verbergen hat, es einem egal sein kann, aber ich glaube wenn einer aus der ehemaligen DDR kommt oder schon mal Erfahrung mit einem Stalker gemacht hat sieht das anders. Man muss sich einfach nur Vorstellen das man von einem Fremden Tag und Nacht bei jedem Schritt verfolgt wird. Und das was Ausländische Geheimdienste machen ist nichts anderes, nur weil man es nicht merkt heißt das nicht das es in Ordnung ist. Jeden den ich Frage was er dazu sagen würde wenn ich Tag und Nacht vor seinem Haus stehen würde um zu Check was er/sie so alles den ganzen Tag macht, sagt mir jeder das er/sie irgendwann die Polizeirufen würde oder würde mir stumpf auf die Fress hauen, was auch verständlich wäre, aber anscheinend meine einige im Internet gelten andere Maßstäbe aber das sehe ich nicht so. Daher bin ich nur noch via VPN und Proxy Unterwegs. Wobei ich natürlich nicht 100% Anonym unterwegs bin, alleine schon dadurch das ich eine Firma habe und .de Domains besitze, da kann man schon einiges über einen heraus finden. Aber wenn man Vorsichtig ist mit seinen Information und nutz dann VPN in Verbindungen einem Proxy erreicht man schon 99%. weiter lesen

Konfiguration von Postfix, Dovecot und Plesk unter Linux

postfix dovecot linux

jetzt geht es um das Thema Postfix und Dovecot unter Debian 7 und Plesk 12.

Ich beschreibe das ganze mal von meiner warte aus passend zu meinem Beitrag zur Umstellung von Debian 6 auf Debian 7 und Plesk 11 auf Plesk 12.

Als erstes muss man in die Paket Verwaltung von Plesk 12 um das Courier auf Dovecot um weiter lesen

Internet ein mal eins für Benutzer (User)

1mal1

da ja immer wieder „Böse“- Nachrichten kommen zum Thema gehackte E-Mail Konten und geklaute Passwörter habe ich mir mal gedacht ich schreib was für den „Otto Normal Verbraucher“.
Wo man anfängt ist ja fast egal un d welche Reihenfolge man durch geht , ich versuche mein Bestes um es so verständlich wie möglich zu gestalten. weiter lesen